• Bea von Känel

Ghee selber machen

Aktualisiert: Okt 4

Ghee ist die geklärte Butter des Ayurveda. In europäischen Regionen wird sie oft auch Butterschmalz genannt. Ghee ist Lebensmittel und Medizin in einem. Ghee kann innerlich als auch äusserlich eingesetzt werden und stellt in beiden Formen ein unverzichtbarer Bestandteil der ayurvedischen Heilkunst dar. Im Ayurveda wird Ghee insbesondere zur Entgiftung eingesetzt, kann aber auch – mit speziellen Kräutern zubereitet – gegen Psoriasis, erhöhte Cholesterinwerte, Arteriosklerose und vieles mehr helfen.


Rezept:

500 g Butter in guter Qualität, Bio Eine hohe Pfanne Ein bisschen Zeit


Die Butter auf mittlerer Hitze in einem Topf erhitzen. Sobald sich Schaum auf der Oberfläche bildet, diesen mit einer Kelle oder einem grossen Löffel sorgfältig abschöpfen. Dies dauert 20 bis 30 Minuten.


Sobald sich am Pfannenboden dunkle Eiweisspartikel festsetzen, die Hitze ausschalten und den flüssigen Ghee durch einen Papierfilter in saubere Gläser abfüllen. Ich verwende dazu einen Metalltrichter und filtere den Ghee durch 1-2 Schichten Haushaltstücher.


Achtung: keine Plastiktrichter oder Löffel benutzen – der Ghee ist zu heiss.

0 Ansichten
 

 

DOLCE VITA – Ganzheitlich gesund.

Bea von Känel | 079 505 99 11

Fussreflexzonenmassage + Ernährungsberatung

Bernstrasse 111B | 3066 Stettlen

©2020 dolce-vita.ch