• Bea von Känel

Quinoa-Taboulé

Aktualisiert: Okt 4

Taboulé wird traditionell mit Couscous gemacht und in der Folge ist dies ein Weizengericht mit reichlich Gluten. Ich bevorzuge das Taboulé mit dem eiweissreichen und leicht verdaulichen Quinoa.


250 g Bio-Quinoa ½ Zwiebel 10 Cherrytomaten 10 Oliven ½ Gurke 5 EL Olivenöl 1 Zitrone, Saft davon Peterli und Minzblätter, fein geschnitten Salz und Pfeffer


Quinoa gründlich spülen. Mit der doppelten Menge an Salzwasser in einen Topf geben, aufkochen und ca. 30-40 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Quinoa-Körner aufgebrochen sind und das Wasser aufgesogen ist. Quinoa auskühlen lassen.


In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Gurke in Würfelchen schneiden, die Cherrytomaten vierteln und mit dem Quinoa in eine Salatschüssel geben. Peterli und Minzblätter klein hacken, dazugeben. Olivenöl und Saft der Zitrone dazugeben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack abschmecken.


Einkaufstipp Quinoa: Bio-Vollkorn-Quinoa von Ferenberg bei Stettlen https://www.biohofacker.ch.

2 Ansichten
 

 

DOLCE VITA – Ganzheitlich gesund.

Bea von Känel | 079 505 99 11

Fussreflexzonenmassage + Ernährungsberatung

Bernstrasse 111B | 3066 Stettlen

©2020 dolce-vita.ch