• Bea von Känel

CBD-Öl – wunderbare Wirkung

Aktualisiert: Sept 25

Die Abkürzung «CBD» steht für Cannabidiol. Es wird aus den Blättern und Blüten der Hanfpflanze gewonnen und hat – im Gegensatz zu THC (Tetrahydrocannabinol) – keine psychoaktive Wirkung auf das menschliche Gehirn.


Cannabinoide werden auf ganz natürliche Weise im Körper produziert und sind wichtig für das Gleichgewicht und die Selbstheilung im Körper (Homöostase). Gibt es einen Mangel an körpereigenen Endocannabinoiden, kommt es zu einem Ungleichgewicht im Körper. So findet z.B. die Schmerzhemmung nicht mehr genügend statt. Eine Folge davon kann chronischer Schmerz sein.


Die Vorteile von CBD und die Unterstützung der Homöostase wirken sich in vielen Bereichen sehr positiv aus, die in Zusammenhang mit Verspannung, Schmerzen, Entzündungen und Belastungen des Nervensystems stehen.


Vorteile von CBD in der Übersicht

  • Lindert chronische Schmerzen

  • Ist angstlösend

  • Verbessert Gedächtnis und Konzentration

  • Verbessert den Schlaf, ist schlaf und durchschlaffördernd

  • Reduziert Entzündungen

  • Verbessert das Immunsystem

  • Hemmt Tumorzellen

  • Wirk beruhigend, stresslindernd und entspannend

Einnahme

Wird das CBD-Öl tröpfchenweise unter die Zunge gegeben und dort für ein paar Minuten belassen, kann es über die gut durchblutete Mundschleimhaut optimal aufgenommen werden. Die Wirkung kann sehr unterschiedlich sein – darum lieber mit kleinen Mengen (1-2 Tropfen, 1x pro Tag) beginnen und langsam steigern.


Eine weitere Möglichkeit, z.B. bei Beschwerden wie Asthma, ist das Inhalieren und die direkte Aufnahme über die Bronchien. Hierzu kann ein CBD Liquid mit Hilfe eines Inhalationsgerätes eingenommen werden.


Worauf achten beim Kauf?

  1. Qualität: Herstellung aus Hanfpflanzen aus 100% biologischem Anbau

  2. Voll-/oder Breitspektrum: In einem Vollspektrum sind alle Elemente in reinster Form enthalten. Ein Vollspektrum ist einem Isolat oder einer Tinktur vorzuziehen.

  3. CBD Öl in MCT gelöst: MCT sind gesättigte, mittelkettige Fettsäuren. MCT werden ohne Umwege in der Leber zu Energie verstoffwechselt. Das heisst: die in den Fetten enthaltenen Cannabinoide stehen dem Organismus und somit dem Endocannabinoidsystem unmittelbar zur Verfügung.

  4. Extraktionstechnik: Bei der CO2-Extraktionstechnik werden die Substanzen in ihrer reinsten Form gewonnen – das Endprodukt ist rein und sicher.

5 Ansichten
 

 

DOLCE VITA – Ganzheitlich gesund.

Bea von Känel | 079 505 99 11

Fussreflexzonenmassage + Ernährungsberatung

Bernstrasse 111B | 3066 Stettlen

©2020 dolce-vita.ch